No, non sto costruendo niente sull’Etereum: Il muschio di Elon nega le voci

Un anno dopo che il famoso attore hollywoodiano William Shatner ha twittato che Elon Musk e Vitalik Buterin stavano decidendo cosa costruire sull’Ethereum, il CEO di Tesla ha smentito la voce ma ha detto di non avere nulla contro la rete.

Musk: non costruire sull’Etereum

L’attore canadese, probabilmente il più noto per il suo ruolo di Capitano Kirk in Star Trek, in passato è stato piuttosto favorevole alle catene di blocco e alle crittocittà.

Oltre a pubblicare la sua collezione di gettoni non fungibili (NFT), più di un anno fa ha anche twittato che „i miei amici Vitalik Buterin & Elon Musk stavano cercando di decidere cosa costruire sull’Etereum. Ho aspettato e aspettato“.

Forse Musk ci ha messo più di un anno a rispondere a queste voci, ma ieri ha finalmente risposto:

Non sto costruendo nulla sull’etereo. Né a favore né contro di esso, basta che non lo usiate e non ne possediate alcuno.

Così, l’amministratore delegato di due delle aziende più popolari, SpaceX e Tesla, ha negato qualsiasi ipotesi precedente che stia cercando di utilizzare la catena di blocco dell’Ethereum per progetti futuri. Ha anche detto che non è „a favore o contro“.

Shatner ha poi commentato il ritardo della risposta di Musk dicendo: „Quella risposta ha richiesto solo un anno“. Ti amo ancora, anche se non hai trovato affascinante la tecnologia delle catene a blocchi“.

Elon Musk e lo spazio di criptovaluta

L’eccentrico miliardario, che di recente ha fatto voto di vendere „quasi tutti i beni fisici“, ha una storia un po‘ intrigante con il campo della crittovaluta, in particolare con la Bitcoin Profit.

Uno dei commenti bizzarri che ha fatto all’inizio di quest’anno era in un tweet, dicendo che „Bitcoin non è la mia parola di sicurezza“. Mentre questa affermazione rimane inspiegabile fino ad oggi, l’imprenditore è apparso in un podcast poco dopo e ha offerto opinioni più approfondite sulla crittovaluta primaria.

Nonostante inizialmente sostenesse che „non sono né qui né lì su Bitcoin“, ha notato che quando ha letto per la prima volta il whitepaper, ha pensato che fosse „molto intelligente“. Ciononostante, non ha visto il Bitcoin o qualsiasi altra cripto-moneta per servire come sostituto del contante in tempi brevi, ma ha riconosciuto che avranno un ruolo durante questa fase di digitalizzazione.

Musk ha anche rivelato quanto BTC detiene solo recentemente quando ha commentato un post dell’autore di Harry Potter – J.K. Rowling. Mentre spiegava che „l’emissione massiccia di valuta da parte delle banche centrali del governo sta rendendo i soldi Bitcoin Internet (fantasma) solidi al confronto“, il CEO di Tesla ha detto che „possiedo ancora solo 0,25 bitcoin“.

PayPal i Venmo planują wprowadzić zakupy Bitcoinów?

Codzienne kryptoreferencje i cotygodniowe raporty rynkowe Bitcoinów dostarczane są bezpośrednio do Twojej skrzynki odbiorczej.
Wprowadź swój e-mail
Zarejestruj się
SIMETRI Zwycięstwo w Crypto
Cred – Bezpieczny i zdrowy
Key Takeaways

Plotki sugerują, że PayPal i Venmo mogą dodać obsługę kryptokurwaluty poprzez integrację wymiany
Minione wydarzenia pokazują, że PayPal jest zainteresowany łańcuchem blokowym
Dzisiejsze wiadomości nie zostały jeszcze potwierdzone przez żadną z firm
PODZIELIĆ SIĘ TYM ARTYKUŁEM
PayPal i Venmo zastanawiają się nad dodaniem Bitcoin i crypto kupna i sprzedaży, według źródeł, z którymi skontaktował się CoinDesk. Taka funkcja pomogłaby przyspieszyć przyjęcie do głównego nurtu.

Jak funkcja może działać
Funkcja ta pozwoli użytkownikom na zakup Bitcoin Future i innych altcoinów bezpośrednio z ich konta online, łącząc się z zewnętrzną giełdą, taką jak Coinbase lub Bitstamp. Jedno ze źródeł Coindesk’a podaje:

Rozumiem, że pozwolą one [kupować i sprzedawać] crypto bezpośrednio z PayPal i Venmo… Będą one miały jakąś wbudowaną funkcjonalność portfela, więc można je tam przechowywać.

PayPal będzie mógł pozyskiwać swoją płynność z wielu giełd kryptograficznych, jedno źródło zgłoszone. Inne źródło sugeruje, że PayPal i Venmo mogą dodać tę funkcję w ciągu najbliższych trzech miesięcy.

Aktualności są wysoce spekulacyjne

Wiadomości te mają charakter wysoce spekulacyjny i zostały potwierdzone jedynie przez anonimowe źródła. Żadna z wyżej wymienionych firm nie potwierdziła, że funkcja ta zostanie rzeczywiście dodana do ich platformy płatniczej. Z drugiej strony, ostatni wynajem PayPal związany z łańcuchem blokowym i jego wcześniejsze zaangażowanie w Facebook Libra może być dowodem na to, że aktywnie realizuje produkty kryptokurwalutowe.

Fakt, że PayPal jest właścicielem Venmo wspiera teorię, że obie usługi mogą dodać funkcję w tym samym czasie.

PR: Crypto Experts Onthullen Gedachten: Hoe zal Bitcoin presteren nadat de COVID-19-crisis voorbij is?

Bitcoin-persbericht: Om de crypto-enthousiastelingen voor te lichten en hen voor te bereiden op de komende marktomstandigheden, heeft een groep van gerespecteerde crypto-deskundigen hun gedachten laten gaan over de recente COVID-19-crisis en het effect daarvan op de wereldwijde crypto-markten.

19 juni 2020, Londen, Verenigd Koninkrijk: De Corona Millionaire pandemie heeft een ongekende impact gehad op ons dagelijks leven, ons vermogen tot interactie en onze financiële structuren en veiligheid. De blokkadetechnologie bestaat al meer dan tien jaar en er zijn nu duizenden projecten die het grenzeloze potentieel ervan willen benutten om enkele van de meest urgente problemen in de wereld op te lossen.

Coin Journal heeft een veteranenteam van deskundigen op het gebied van cryptografie en financiële technologie samengesteld om waardevolle inzichten te krijgen in hoe de wereld er na de COVID-19-pandemie uit zou kunnen zien. Wereldwijd kunnen we alleen maar hopen dat de beheersing van dit gevaar nu binnen ons bereik ligt, maar we kunnen alleen maar speculeren over de gevolgen op de lange termijn die het zal hebben.

Zwaargewicht advies

Het panel wordt geleid door Yoni Assia, de CEO van ’s werelds grootste sociale investeringsnetwerk, eToro. Yoni bracht ook zijn marktanalist en gerenommeerde crypto-expert, Simon Peters, aan tafel. De volgende die zich bij het team voegt, Ciara Sun, is momenteel werkzaam als hoofd van Global Markets bij Huobi Group, een wereldwijde aanbieder van diensten op het gebied van financiële activa in de vorm van een blokketen. Het panel heeft ook de oprichter van het virtuele valutaplatform, Coincurve, en CEO van Interlapse, Wayne Chen. Tot slot zou het panel niet compleet zijn zonder de 15-jarige veteraan van Wall Street technologie en CEO van BSV blockchain service provider, TAAL; de heer Jerry Chan.

Zij bespreken de mogelijke effecten van onbeperkte kwantitatieve versoepeling, de noodzaak van een universeel basisinkomen (OBI) en hoe blokketentechnologie een instrument kan zijn voor onderzoeksteams om te interageren met transparantie op wereldschaal. Het team onthult bewijs dat laat zien hoe cryptocurrency bestand is tegen de economische neergang die wordt veroorzaakt door sociale afstandsmaatregelen en de sluiting van bedrijven die onder de druk zijn komen te staan.

Artikel Uittreksels

In een exclusief gesprek met Coin Journal over het idee van Bitcoin als een ‚veilige haven‘, merkte eToro CEO Yoni Assia op dat de crypto- en fiatmarkten zich in het begin van de COVID-19-paniek samenvoegden. Marktanalist Simon Peters merkte vervolgens een verschuiving op, die hij hieronder beschrijft:

„Interessant is dat dit wordt ondersteund door eToro’s platformgegevens, die een toename van 77% laten zien in het aantal nieuwe registranten wier eerste actie was om te investeren in Bitcoin. Aangezien de prijs van Bitcoin dezelfde richting uitgaat als die van goud, zou je kunnen zeggen dat beleggers het als een veilige haven beschouwen.

Andere delen van het artikel gaan over het overleven van marktsegmenten en de implementatie van blokketentechnologie, met name in de toeleveringsketens. TAAL CEO Jerry Chan had gedachten over het beperken van de verspreiding van COVID-19 met behulp van blockchain-technologie:

„Farmaceutische bedrijven hebben de potentiële toepassing van een schaalbare versie van de Bitcoin-blokketen gerealiseerd, die gebruikt kan worden om de COVID-19 test- en vaccinatieregistratie te volgen, zowel over de grenzen heen als over de grenzen heen, op een manier die gebruikt kan worden om de statistieken die aan wereldwijde gezondheidsorganisaties worden voorgelegd te bevestigen of te valideren“.

Het volledige interview is exclusief voor Coin Journal, en geïnteresseerde lezers kunnen het volledige artikel met de gedetailleerde bespreking van het deskundigenpanel hier vinden: https://coinjournal.net/news/how-will-bitcoin-perform-after-the-covid-19-crisis-has-passed/

Contactgegevens van de media

Naam van de contactpersoon: Chris Roper,
Contacteer Rol: Senior Cryptocurrency Editor, Investoo Group

Investoo Group is de bron van deze inhoud. Dit persbericht is uitsluitend bedoeld voor informatieve doeleinden. Virtuele valuta is geen wettig betaalmiddel, wordt niet gedekt door de overheid, en rekeningen en waardetegoeden zijn niet onderworpen aan de bescherming van de consument. Cryptocurrency’s en penningen zijn uiterst volatiel. Er is geen garantie voor een stabiele waarde, of welke waarde dan ook.

3 Dinge, die jeder Kryptoanleger über den Handel mit Bitcoin-Futures wissen sollte

Download (1)
Der Handel mit Bitcoin (BTC)-Futures mag oberflächlich betrachtet einfach erscheinen, aber es gibt eine Reihe von Gebühren, die Anleger, die hohe Renditen aus Geschäften mit hoher Hebelwirkung erzielen wollen, ignorieren.

Krypto-Börsen bieten mehr Futures- und Options-Instrumente für Investoren an, aber es ist entscheidend, sich über Finanzierungs- und andere Gebühren im Klaren zu sein.

Zusätzlich zu den Handelsgebühren sollten sich die Anleger auch über den variablen Finanzierungssatz im Klaren sein, den viele Börsen erheben, und es sollten sogar Maker- und Taker-Gebühren in Betracht gezogen werden.

Lassen Sie uns einen Blick auf drei Dinge werfen, die jeder Bitcoin Trader über den Handel mit Bitcoin-Futures wissen sollte.

Den Finanzierungssatz kennen

Beim Handel mit Bitcoin-Futures-Kontrakten gibt es eine ganze Reihe versteckter Kosten. Die grundlegendste ist der Finanzierungssatz, der für alle ewigen Futures berechnet wird.

Diese Instrumente sind auch als Perpetual Swaps bekannt, und solche Gebühren werden bei jeder Börse erhoben.

Der Finanzierungssatz ist für Händler mit kurzfristiger Hebelwirkung möglicherweise nicht relevant, da er alle 8 Stunden berechnet wird und selten 0,20 % übersteigt.

Für einen längerfristig orientierten Investor macht dies fast 20% pro Monat aus, was eine erhebliche Senkung der erwarteten Gewinne bedeutet. Diese Gebühr variiert in dem Maße, wie sich die Nachfrage nach Leverage von Long-Käufern zu Short-Verkäufern verschiebt.

Wie aus dem obigen Schaubild hervorgeht, deuten positive Zahlen darauf hin, dass die Käufer den Verkäufern eine solche Gebühr zahlen, während das Gegenteil der Fall ist, wenn die Finanzierungsrate negativ ist.

Die Gebühren summieren sich auf die fremdfinanzierten Beträge
Trigger Happy Trader übersehen gewöhnlich die Handelsgebühren, da 0,075% eine ziemlich niedrige Zahl zu sein scheint, aber es ist wichtig zu beachten, dass diese Kosten im Voraus auf der Grundlage des gehebelten Handelsbetrags berechnet werden.

Ein Anleger, der 0,01 BTC einzahlt, zahlt für einen Handel mit 3.000 $ die gleichen Gebühren wie ein anderer Händler, der 1 BTC einzahlt. Das addiert sich zu 0,075%*3.000 = $2,25, was die eigene Marge und die potenziellen Gewinne verringert.

Beim Handel fallen auch andere Gebühren an, wie z.B. Maker-Aufträge, die über oder unter dem Marktniveau in das Auftragsbuch der Börse eingehen müssen. Es gibt auch Takeer-Gebühren, die bei Aufträgen anfallen, die sofort ausgeführt werden müssen.

Die Börsen ziehen außerdem weitere $2,25 von der Margin eines Händlers ab, um potenzielle Liquidationsgebühren abzudecken. Geht man davon aus, dass Bitcoin auf dem Niveau von 10.000 $ liegt, erfordert die anfängliche Einzahlung von 100 $ bei 0,01 BTC nun einen Gewinn von 4,7 %, um nach dem Handel mit 3.000 $ unter Berücksichtigung der Nehmergebühren die Gewinnschwelle zu erreichen.

Es ist möglich, solche Kosten durch die Verwendung von Maker-Gebühren zu vermeiden, was bedeutet, dass Aufträge nicht zum Marktpreis ausgeführt werden können.

Maker-Gebühren beeinflussen auch die Ergebnisse

Im obigen Auftragsbuch würde ein Kaufauftrag zu 9.400 USDT eine Order mit Herstellergebühr nach sich ziehen. Auf der anderen Seite würde ein Verkauf zu 9.460 USDT 0,075% an Gebühren für den Käufer nach sich ziehen.

Die meisten Terminbörsen bieten eine negative Maker-Gebühr an, was ein ziemlich gutes Geschäft zu sein scheint, da die Händler dann für den Handel bezahlt werden.

Diese Strategie könnte für außerordentlich bewusste und kaltblütige Anleger funktionieren, obwohl diese Illusion von freiem Geld für die meisten mit ziemlicher Sicherheit schädlich sein wird.

Sobald man einen Auftrag erteilt, wird die ganze Welt davon Kenntnis nehmen. Wenn es genügend Käufer auf einer bestimmten Ebene gibt, werden Market Maker diese wahrscheinlich skalieren, indem sie Aufträge einige Cent im Voraus platzieren.

Auch wenn eine einzelne Order diese Aktivität vielleicht nicht auslöst, überwachen algorithmische Handelsstrategien (Bots) herdenähnliche Aktivitäten. Wenn man Aufträge am Markt ausführt, zahlt man am Ende mehr Gebühren, vermeidet aber, dass man 10 oder 100 Dollar mehr bieten muss, wenn der Preis nicht erreicht wird.

Wie man von Maker-Gebühren profitieren kann

Für Händler, deren Zeitrahmen länger als eine Woche ist, macht es viel Sinn, die Zahlung von Gebühren zu vermeiden.

Negative Gebühren sollten als Anreiz gesehen werden, an seinen Zielen festzuhalten und Stop-Loss- und Take-Profit-Orders im Voraus zu platzieren, anstatt Marktorder zu verwenden.

Es gibt nur positive Folgen dieser Strategie, z.B. kann man es vermeiden, den ganzen Tag die Preise zu beobachten, und es hilft einem Händler auch, sich an seinen Spielplan zu halten.

Cross-Margin existiert als bessere Option

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Spielraum zu verwalten, obwohl die Standardeinstellung Cross Margin ist. Bei dieser Einstellung wird der gesamte eingezahlte Betrag als Sicherheit für jeden Handel verwendet, so dass die Salden auf den Betrag verschoben werden, den man am meisten benötigt. Dies ist die beste Strategie für fast jeden Händler, egal wie erfahren er ist.

Durch die Auswahl einer isolierten Margin kann man die maximal zulässige Hebelwirkung für jeden Kontrakt manuell einstellen.

Diese Einstellung bewirkt, dass automatisierte Stop-Losses früher ausgelöst werden, wodurch die Ausführung auf eine automatisierte Handelsmaschine verlagert wird.

Bitcoin VWAP-Indikator wie man ihn verwendet

 

Der Bitcoin VWAP-Indikator ist ein alternatives Instrument zum Realisierten Preis (MVRV), um den Durchschnittspreis zu bestimmen, den der Markt für jede Einheit bezahlt hat.

Dieser Indikator wurde erstmals durch den Twitter-Benutzer @icoexplorer eingeführt, VWAP steht für „volumengewichteter Durchschnittspreis“. Einige verwenden sie, um den Preis von Bitcoin vorherzusagen.

Aus diesem Grund ähnelt der Bitcoin Code dem MVRV-Indikator, so dass er verwendet werden kann, um die Höchst- und Tiefststände des Marktes zu ermitteln.

Hotmail.de E-Mail anmelden
Hotmail.de E-Mail anmelden

MVRV: Wie kann der tatsächliche Bitcoin-Preis geschätzt werden?
Was ist der Bitcoin VWAP-Indikator?

Der volumengewichtete Durchschnittspreis (Volume Weighted Average Price, VWAP) ist ein kommerzieller Maßstab, den einige Investoren verwenden. Es handelt sich daher nicht um einen Bitcoin-eigenen Indikator.

Große institutionelle Käufer und Investmentfonds nutzen das VWAP-Verhältnis, um Aktien mit möglichst geringen Auswirkungen in den Markt oder aus dem Markt zu bekommen.

Diese Metrik spiegelt das Verhältnis zwischen dem Preis eines Vermögenswertes und seinem gesamten Handelsvolumen wider.

Der VWAP ist gleich der Summe des Volumens jeder Transaktion, multipliziert mit dem Preis jeder Transaktion geteilt durch das Gesamtvolumen des Handelstages.

Und sie wird durch den folgenden Ausdruck bestimmt:

Fŕomula des VWAP.
VWAP-Formel
Dies spiegelt den volumengewichteten Durchschnittspreis wider, den der Markt für 1 BTC bezahlt hat. Dieser Indikator ist also ein beliebtes Instrument, das Händler zur Unterstützung bei der Steuerung ihrer Zu- und Abflüsse nutzen.

Der Standard-VWAP wird anhand aller Aufträge eines bestimmten Handelstages berechnet. Sie kann aber auch für unterschiedliche Zeiträume verwendet werden.

Die meisten Händler verwenden sie für den kurzfristigen Handel, als Trendbestätigungsinstrument und zur Entwicklung von Handelsstrategien, um den Preis der Bitcoin vorherzusagen.

WO FINDE ICH DIE ZUVERLÄSSIGSTEN CASINO WEBSITES?

zuverlässigste Live-CasinoseitenNoch vor wenigen Jahren gab es nicht viele Online-Glücksspielseiten, die das Live-Erlebnis boten, aber jetzt gibt es eine Menge guter britischer Online-Kasinos mit Live-Kasino-Tischspielen. Es ist für die meisten Seiten zur Standardpraxis geworden, zumindest Live-Roulette und Blackjack anzubieten, aber die meisten bieten viel mehr als das.

Unsere Liste der besten britischen Live-Casino-Sites ist ein großartiger Ausgangspunkt für jeden Spieler, der auf der Suche nach dem neuesten Live-Online-Casino-Angebot ist. Wir überprüfen die Sites in Bezug auf Softwareentwickler und Spiele, und bevor Sie sich für eine Site entscheiden, schlagen wir vor, dass Sie zu der individuellen Casino-Bewertung gehen, um mehr über Ihre Wahl zu erfahren.

Wenn Ihnen gefällt, was Sie sehen, und Sie sich anmelden und anfangen möchten, Live-Casinospiele zu spielen, drücken Sie einfach „Jetzt spielen“ und Sie werden auf die Casino-Website weitergeleitet.

NET ENTERTAINMENT LIVE DEALER CASINO

Jeder, der mit der Online-Glücksspielindustrie vertraut ist, wird von Net Entertainment gehört haben, und Sie werden höchstwahrscheinlich einige ihrer Spiele gespielt haben. NetEnt, wie sie allgemein genannt werden, sind die besten Anbieter von Online-Slots, aber in letzter Zeit haben sie sich mit der Einführung von Live-Roulette- und Blackjack-Spielen auf dem Glücksspielmarkt verzweigt.

NetEnt hat seine Spiele in enger Zusammenarbeit mit echten Spielern entwickelt, um die ultimative Unterhaltung und Benutzererfahrung zu gewährleisten. Ihre Spiele verfügen über exzellente Grafiken sowie höfliche und hilfsbereite – sprechende Live-Dealer.

Der Spieler steht bei ihnen an erster Stelle. Wie alle Spiele von NetEnt sind auch die Live-Casino-Optionen hohe Qualität, Benutzerfreundlichkeit und einfache Navigation.

NetEnt verfügt über die einzigartige „Chroma Key Technology„, die eine nahtlose Integration von Live-HD-Bildern ermöglicht. Dies bietet Spielern ein außergewöhnliches Live-Online-Casino-Erlebnis, das wahrscheinlich so nah an der Realität ist, wie Sie es bekommen werden.

Wenn Sie ein Casino sehen, in dem Live-Casinospiele von NetEnt angeboten werden, brauchen Sie sich über die Qualität keine Sorgen zu machen, und Sie können sicher sein, dass Sie das Erlebnis genießen werden. Wir bei Casinomir sind zuversichtlich, dass wir Live-Casinospiele von NetEnt empfehlen können.

LIVE CASINO VOM EVOLUTION GAMING

Online-Casinos gibt es seit mehr als 15 Jahren, und Live-Casinos sind das Neueste und Aufregendste, was die Online-Glücksspielindustrie im letzten Jahrzehnt erreicht hat. Diese aufregende Online-Glücksspielerfahrung wurde von Evolution Gaming eingeführt, als sie im Jahr 2006 ihre ersten Live-Dealer-Casinospiele für Betreiber in der Online-Casino-Branche auf den Markt brachten.

Heute sind sie das erfolgreichste Unternehmen , wenn es um Live-Dealer-Casinospiele geht, bei denen Sie gegen echte Dealer spielen können, die in echten Backstein- und Mörtelcasinos ansässig sind. Mit einer HD-Webcam, die den Dealer aufzeichnet, können Sie über eine Chat-Funktion mit ihm interagieren und seine Reaktionen auf Ihrem Bildschirm verfolgen.  Die gängigsten Live-Casinospiele, die von Evolution Gaming angeboten werden, sind Live-Blackjack und -Roulette, und Sie finden sie auf den meisten neuen britischen Live-Casinoseiten.

Sie können auch mit den anderen Spielern am Tisch chatten. Diese interaktive Funktion bietet ein viel authentischeres Casino-Erlebnis und gibt Ihnen das Gefühl, Teil des Geschehens zu sein. Sie können auch Fragen stellen und erhalten Antworten in Echtzeit , was Live-Casinospieler sehr zu schätzen wissen, und Sie können die Informationen nutzen, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Die meisten Online-Casinospiele sind im regulären animierten Format oder im Live-Dealer-Format erhältlich. Welches Sie bevorzugen, liegt ganz bei Ihnen, aber viele Spieler genießen den Nervenkitzel, in Echtzeit zu spielen und mit Live-Dealern und anderen Spielern interagieren zu können.

Einige Spieler sind auch der Meinung, dass Live-Dealer-Tischspiele mehr Vorteile haben, weil Sie gegen echte Menschen mit echten Karten spielen und nicht gegen computergenerierte Ergebnisse.

In einem Live-Casino verwendet der Geber echte Karten, wenn er Blackjack spielt, oder eine echte Kugel, wenn er Roulette spielt, und die Leute glauben, dass dies eine authentischere Spielerfahrung bietet.

Normale animierte Online-Casinospiele verwenden „RNG“ (Zufallszahlengeneratoren), die so fair wie möglich gestaltet sind, und einige Spieler sind der Meinung, dass ihnen dies kein authentisches Spielerlebnis bietet.

Live-Dealer-Spiele ermöglichen es den Spielern, ein authentisches Live-Online-Roulette- oder Blackjack-Erlebnis zu genießen, ohne physisch ein Kasino besuchen zu müssen.

Sie können in Live-Casinos vom Strand aus, in einem Café oder im Zug zur Arbeit spielen. Es ist auch geselliger als normale Casino-Spiele, und Sie können mit den Dealern und anderen Spielern interagieren, was den Spaß noch erhöht.

Die Realität nach der Halbierung: 17% der Einnahmen der Trader stammen aus Gebühren

In der Realität nach der Halbierung sind die Einnahmen der Bitcoin-Minenarbeiter um über 60 Prozent gesunken.

Mit der Halbierung der Blockbelohnung sind die Crypto Trader auf die Transaktionsgebühren von Bitcoin (BTC) angewiesen, um sich in weitaus größerem Umfang zu erhalten.

Crypto Trader befinden sich aktuell in einer schwierigen Phase

Bergleute verloren 61 % ihrer Einnahmen

Am 10. Mai verdienten die Bergleute 2188 BTC, am 12. Mai fiel diese Zahl auf 852 BTC – ein Rückgang um 61%. Die Halbierung der Blockbelohnung zwang einige Bergleute aus der Kette, wodurch sich die Haschrate des Netzes verringerte. Dies wiederum führte zu einer Zunahme der Blockintervalle, was bedeutet, dass weniger Blöcke in einer Zeiteinheit verarbeitet wurden, wodurch die Anzahl der Blockprämien, die den Bergleuten zur Verfügung standen, abnahm.

Mini-Todesspirale Phase

Was sich bisher entfaltet hat, könnte man als ein Mini-Todesspiralen-Szenario bezeichnen. Die einzige rettende Gnade für die Bergleute besteht darin, dass die Netzüberlastung zu einem starken Anstieg der Kosten für die Transaktionsgebühren geführt hat – von 0,62 Dollar Ende April auf 5,21 Dollar am 15. Mai. Infolge dieser Dynamik machen die Transaktionsgebühren derzeit 17% der Einnahmen der Bergleute aus. Dies ist der höchste Anteil seit Januar 2018.

Die auf USD lautenden Einnahmen der Bergarbeiter sind von 19,25 Millionen Dollar am 9. Mai auf 7,82 Millionen Dollar am 12. Mai zurückgegangen, was einem Rückgang von 62% entspricht. Die nächste Schwierigkeitsanpassung findet in drei Tagen statt. Live-Berechnungen gehen jedoch von einer Zunahme der Schwierigkeiten aus, da die Haschrate vor der Halbierung erheblich gestiegen ist. Bis es soweit ist, wird sich der Schwierigkeitsgrad jedoch wahrscheinlich geringfügig verringern, was den verbleibenden Bergleuten helfen dürfte.

Es ist möglich, dass mit dem Ausreifen von Bitcoin und jeder weiteren Halbierung die Blockbelohnung weiter gekürzt wird, bis schließlich keine neuen Bitcoins mehr abzubauen sind, so dass die Bergleute stärker auf die Gebühren angewiesen sein werden. Höhere Gebühren werden das Netzwerk jedoch für die Nutzer weniger attraktiv machen.

Wie Cointelegraph bereits früher berichtete, glauben viele Insider der Bergbauindustrie paradoxerweise, dass der Rückgang der Haschrate ein optimistisches Zeichen für Bitcoin ist, da er die verbleibenden Bergleute profitabler machen wird.

Ripple’s XRP verliert im Mai Gewinne aus dem jüngsten Stierrennen

Der Optimismus unter den XRP-Inhabern ist zurück, da dieser Krypto in letzter Zeit deutlich zulegen konnte. Es gibt jedoch echte Anzeichen dafür, dass die Partei bald vorbei sein könnte.

präziser technischer Index bei Bitcoin Era

In den letzten 24 Stunden stieg XRP um mehr als 12% und erreichte einen Höchststand von 0,22 Dollar.
Der Aufschwung testete den Widerstand, den die gleitenden 100- und 200-Tage-Durchschnitte der Altmünze darstellen.
Jetzt prognostiziert der sequenzielle TD-Indikator eine Korrektur, bevor er weitergeht.

Der XRP von Ripple konnte in den letzten 24 Stunden eine beeindruckende Rallye erleben, aber ein äußerst präziser technischer Index bei Bitcoin Era zeigt, dass ein Retracement im Gange ist.

XRP ist zum Rückzug bereit

Der Krypto-Währungsmarkt ist wieder im grünen Bereich, da die Spekulationen im Vorfeld der Halbierung von Bitcoin zunehmen.

Allein in den letzten 24 Stunden haben mehr als 10 Milliarden Dollar den Markt überschwemmt. Dieser Zustrom hat den Preis vieler digitaler Vermögenswerte, einschließlich XRP von Ripple, in die Höhe getrieben.

In einem so kurzen Zeitraum stieg die Altmünze Nummer drei von einem Tiefststand von 0,195 $ auf einen Höchststand von 0,22 $.

Der plötzliche zinsbullische Impuls trug dazu bei, alle am Schwarzen Donnerstag erlittenen Verluste wieder wettzumachen.

Jetzt sieht sich XRP, basierend auf dem Tages-Chart, einem bedeutenden Widerstand gegenüber. Diese Barriere wird durch den gleitenden 100-Tage-Durchschnitt dargestellt. Oberhalb dieser Barriere befindet sich der gleitende 200-Tage-Durchschnitt.

Angesichts der Bedeutung dieser Versorgungszone könnte diese Barriere dem Aufstand der XRP einen Riegel vorschieben. Auch der TD-Sequenzindikator unterstützt diese These.
XRP-US-Dollar-Preisdiagramm

XRP/USD auf Handelsansicht

Basierend auf dem 4-Stunden-Chart befindet sich das TD-Setup derzeit auf einer grünen Acht, was darauf hindeutet, dass sich ein Verkaufssignal in Form einer grünen Neuner-Candlestick entwickeln wird.

Eine solche rückläufige Formation schätzt eine Korrektur von ein bis vier Kerzen vor der Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Ein Anstieg des Verkaufsdrucks hinter XRP in der Nähe des aktuellen Preisniveaus würde das Verkaufssignal wahrscheinlich bestätigen.

Sollte dies geschehen, könnte man erwarten, dass diese Kryptowährung auf das Fibonacci-Retracement-Level von 23,6% oder 38,2% fallen würde.

Historische Daten zeigen, dass der TD-Index im vergangenen Monat in der Lage war, lokale Spitzenwerte genau vorherzusagen.

Einige der signifikantesten Korrekturen, einschließlich derer, die am 20. März, 7. April und 19. April begannen, gingen mit einer grünen Kerze mit neun Kerzen voraus.

Daher muss der rückläufige Ausblick dieses Indikators angesichts seiner Genauigkeit und des massiven Widerstandes, der vor ihm liegt, ernst genommen werden.

Ist Bitcoin eine gute Investition? Analyst prognostiziert hohe institutionelle Nachfrage nach Covid-19

Die globale Krise und die Turbulenzen an den Finanzmärkten lassen viele Anleger prüfen, ob Kryptowährungen wie Bitcoin eine gute Investition für sie sind. Ein japanischer Analyst hat eine hohe Nachfrage institutioneller Anleger nach Bitcoin nach der Coronavirus-Krise prognostiziert und drei Hauptgründe angegeben, warum die Kryptowährung eine attraktive Investition ist.

Hohe institutionelle Nachfrage erwartet Post-Coronavirus-Krise

Die Covid-19-Pandemie hat zu einer beispiellosen Wirtschaftskrise geführt, die der IWF als die schlimmste Rezession seit der Weltwirtschaftskrise bezeichnet. Unternehmen vermissen ihre Gewinnschätzungen und viele traditionelle Bitcoin Era Investitionen haben auf ganzer Linie Erfolg gehabt. Die Krise hat dazu geführt, dass Investoren nach sicheren Häfen suchen, und immer mehr Menschen fragen sich, ob Kryptowährungen wie Bitcoin eine gute Investition sind.

Tetsuyuki Oishi, CEO von Bitcoin Lab, ein Gast-Krypto-Analyst des japanischen Finanzunternehmens Fisco, teilte Anfang dieser Woche drei Gründe mit, warum er nach der Pandemie eine erhebliche Nachfrage von institutionellen Investoren nach Kryptowährungen sieht.

Erstens sagte er, dass der Aktienmarkt nach der Coronavirus-Krise aufgrund der geringeren Nachfrage nach Produkten vieler Unternehmen an Attraktivität verlieren könnte, was langfristig zu einem Rückgang der Unternehmensgewinne führen würde. Er erläuterte:

Der größte Konsens ist, dass eine V-förmige Erholung der Aktienkurse schwierig ist. Daher müssen Anleger nach anderen Anlageoptionen als Aktien suchen. Investoren können nicht einfach alles in bar stecken.

Ein japanischer Kryptowährungsanalyst hat eine erhebliche Nachfrage nach Kryptowährungen von institutionellen Anlegern nach einer Covid-19-Pandemie prognostiziert. Bitcoin.com verfügt über eine Krypto-Börse, an der Bitcoin, Bitcoin-Bargeld und eine Reihe anderer Kryptowährungen gekauft werden können.

Jetzt bei Bitcoin Future in Aktien anlegen

Finanzexperten empfehlen Bitcoin in Portfolios

Als nächstes stellte der Analyst fest, dass Kryptowährungen attraktiv sind, da zwischen ihnen und traditionellen Anlagen immer noch nur eine sehr geringe Korrelation besteht. Er erklärte: „Während des Einbruchs wurden natürlich alle Vermögenswerte verkauft, sowohl Gold als auch Bitcoins, aber sie wurden danach wieder aufgenommen. Infolgedessen gibt es mehr Raum für die Einbeziehung von Vermögenswerten, die wenig mit der unsicheren zukünftigen Gesellschaft korrelieren . ”

Ein weiterer Grund, warum Anleger im Vergleich zu anderen Anlagetypen mehr an Kryptowährungen interessiert sein werden, ist, dass „unter solchen nicht korrelierten Vermögenswerten die Kryptowährung, insbesondere BTC, die meisten Anleger noch nicht [in ihre Portfolios] aufgenommen haben“, meinte Oishi.

In Bezug auf das Interesse an Kryptowährungen zitierte der Analyst den Ergebnisbericht von Grayscale Investments für das erste Quartal 2020, aus dem Kapitalzuflüsse in Höhe von insgesamt 503,7 Mio. USD für Kryptowährungs-Anlageprodukte hervorgehen. „Dies ist die größte Skala aller Zeiten“, schrieb er und fügte hinzu, dass 388,9 Millionen US-Dollar in den Grayscale Bitcoin Trust für BTC flossen. Darüber hinaus stammten 88% aller im Quartal getätigten Investitionen von institutionellen Anlegern. Oishi fügte hinzu: „Es ist eine gute Nachricht, dass das Interesse der Anleger an virtuellen Währungen nicht zurückgegangen ist.“ Daraus folgt, dass das Interesse institutioneller Anleger nach der Coronavirus-Krise voraussichtlich anhalten wird.

Viele Analysten, Finanzexperten und Millionärsinvestoren haben empfohlen, Bitcoin in Anlageportfolios aufzunehmen. Der Autor von Rich Dad Poor Dad, Robert Kiyosaki, hat zum Beispiel wiederholt gesagt, dass der Dollar tot ist und die Leute in Bitcoin investieren sollten.

Vor der Ausbreitung des Coronavirus und den anschließenden wirtschaftlichen Turbulenzen empfahlen Finanzexperten bereits ein gewisses Engagement in Kryptowährungen innerhalb von Anlageportfolios.

JPMorgan schrieb beispielsweise in einem Bericht vom Februar: „Der Kryptomarkt reift weiter und die Beteiligung institutioneller Anleger am Kryptowährungshandel ist jetzt erheblich.“ Das Unternehmen prognostizierte, dass „Anleihen in den nächsten Jahren möglicherweise nicht mehr in der Lage sind, Aktienportfolios abzusichern“, und schlug vor, dass „weniger eingeschränkte Märkte wie Yen und Gold Teil langfristiger Absicherungen sein sollten“.

Kryptowährungen sollten ebenfalls zu dieser Liste hinzugefügt werden, da sie ein noch nicht gesehenes Umfeld auf einzigartige Weise absichern können, was gleichzeitig zu einem Vertrauensverlust in die Landeswährung und ihr Zahlungssystem führt.

Coinbase sieht nach der ersten Verteilung des US-Stimulus-Pakets einen Spitzenwert von 1.200 USD

Der am weitesten verbreitete amerikanische Kryptowährungsaustausch Coinbase meldete gestern einen Anstieg der Einzahlungen um 1.200 USD. Interessanterweise fällt dies mit den Stimulus-Checks für den gleichen Betrag zusammen, den die US-Regierung diese Woche zu senden begann, um die durch die Coronavirus-Pandemie verursachten finanziellen Probleme zu bekämpfen.

Rekord $ 1.200 Coinbase Einzahlungen

Nach Angaben des CEO von Coinbase, Brian Armstrong, erhielt die beliebte Börse gestern eine Rekordzahl von 1.200 USD. Wie die obige Bitcoin Trader Grafik zeigt, macht der genaue Betrag von 1.200 USD in der Regel etwa 0,1% aller Einzahlungen auf der Plattform aus. Jetzt hat sich die Zahl jedoch auf fast 0,4% vervierfacht.

Was jetzt merkwürdig an der Situation ist, ist das von Präsident Trump im März unterzeichnete Coronavirus-Stimuluspaket in Höhe von 2,2 Billionen US-Dollar. Es soll dazu beitragen, die finanziellen Probleme zu lindern, die durch die Schließung der Wirtschaft zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus entstehen. Gemäß diesem Notfallplan erhalten Erwachsene, die weniger als 75.000 USD pro Jahr verdienen, einen Scheck über 1.200 USD.

Und noch überzeugender in diesem Szenario ist die Tatsache, dass die US-Regierung diese Woche damit begonnen hat, diese Schecks an amerikanische Staatsbürger zu senden. Laut Finanzminister Steven Mnuchin sollten bis Mittwoch, dem 15. April, 80 Millionen Menschen eine direkte Einzahlung auf ihre Bankkonten erhalten haben.

Netspend, das Hilfszahlungen in Höhe von rund 1 Milliarde US-Dollar verarbeitete, gab an, dass die meisten Kunden diese Mittel für „Lebensmittel, Fast Food, Apotheken, Gas sowie für das Abheben von Bargeld an Geldautomaten“ verwenden.

Angesichts der gestiegenen Anzahl von 1.200 USD Einzahlungen auf Coinbase spekulieren einige Community-Mitglieder, dass US-Bürger das Geld für den Kauf digitaler Vermögenswerte verwenden.

Wie der bekannte Ökonom Peter Schiff kürzlich betonte, könnte das Drucken von Geld in so großen Mengen in kurzen Zeiträumen den Wert des Dollars verringern und zu einer Hyperinflation führen. Daher könnten Menschen nach einer Alternative suchen.

Jetzt bei Bitcoin in Aktien anlegen

Auswirkungen auf Kryptowährungspreise?

Ein weiterer faszinierender Zufall ereignete sich gestern, als der Preis für das primäre digitale Asset in nur 90 Minuten um 550 USD stieg. Bitcoin stieg von einem Tagestief von 6.470 USD auf einen stetigen Handel über 7.000 USD.

Darüber hinaus liegt der größte Teil des Kryptowährungsmarktes im grünen Bereich. Die nach Marktkapitalisierung zweitgrößte Münze, Ethereum, ist in den letzten Tagen um 11% gestiegen. Binance Coin (BNB), Litecoin, Bitcoin Cash, EOS und Bitcoin SV sind im gleichen Zeitraum um ca. 8% gestiegen.

Infolgedessen ist die Gesamtmarktkapitalisierung an einem Tag um 8,5% von 187 Mrd. USD auf 203 Mrd. USD gestiegen.

Dennoch ist die Verbindung zwischen Amerikanern, die Stimulus-Checks im Wert von 1.200 USD erhalten, Einzahlungen in gleicher Höhe auf Coinbase erhöht haben und Preissteigerungen bei Kryptowährungen derzeit nur Spekulationen. Es ist jedoch interessant zu verfolgen, ob zukünftige Kontrollen den Markt auf die gleiche Weise beeinflussen würden.